Startseite     Kontakt     Über mich     Impressum  
Ingenieurbüro und Dienstleister

Firmenprofil

Die Firma SensKom wurde Anfang 2008 gegründet. Der Firmengründer hat langjährige Erfahrung aus Handwerk, Entwicklung und Forschung. Er arbeitete in der Industrie als Systemingenieur auf dem Gebiet der Datenübertragung. Die entwickelten Datenübertragungs-Systeme wurden gegen Einflüsse aus dem Übertragungsmedium methodisch geschützt. Das gilt auch für die Komponenten der Unterwasser-Datenübertragung.

Consulting

Das Consulting für unsere Kunden erfolgt durch angepasste Lösungsvorschläge. Im Zuge von allgemeinen Systemarbeiten werden auch gängige EMV relevante Vorgaben/Anpassungen zum Betrieb des definierten späteren Systems erstellt.
Für die Geräteherstellung kann SensKom bei Bedarf renommierte Firmen nennen und bietet auch eine baubegleitende Unterstützung an.


  • Anforderungsanalysen und Systemauslegung für die Datenübertragungen

    • Im Zuge aktueller Anforderungen an die Realisierung von sicheren Datenübertragungen erstellt SensKom Vorschläge für neue Anlagen im Bereich:

      • HF-, UHF-, Mikrowellenlinks und Richtfunk
      • Daten durch das Wasser mit Ultraschall
      • Daten durch das Wasser mit Licht
      • Ertüchtigung älterer Anlagen soweit möglich, sonst Schutzkonzepte
    • Die Erstellung der jeweiligen Lösung geht von festen und starren Aufgaben aus. Anforderungsänderungen nach Angebotsabgabe bedingen eine Neubewertung.

  • Überspannungsschutz

    • Im Zuge der allgemeiner Anforderung in der Technik sind umweltbezogene Schutzmaßnahmen notwendig, wie sie in EMV Normen beschrieben sind (CE Zeichen). In aller Regel werden EMV harte Geräte auch durch Bauweisen Vorgaben erstellt. Deshalb spart eine projektfrühe Unterstützung späteren Aufwand.
      • SensKom erstellt gerätebezogene Schutzkonzepte für Blitz- und EMP-Schutz und hilft bei deren Erstellung.
      • SensKom unterstützt Abnahmen.
      • SensKom entwirft Schutzkonzepte für NEP, LEMP, SGEMP.
      • SensKom begleitet projektierte Geräte bei Prüfungen.

  • Diverses

    • SensKom entwirft und verifiziert kleine HW-nahe Systemauslegungen. Aus dem physikalischen Umfeld des jeweiligen Mediums bei der Datenübertragung ergeben sich notwendige Prozesse für die Umsetzung, wo durch eigene Messtechnik kritische Funktionen vorgeprüft werden können.

  • Entwicklungsschwerpunkte

    • Bei der Neukonzipierung von elektrischen Geräten bewirkt eine Anordnungsanalyse im Produkt oft eine nicht unerhebliche Minimierung der EMV Aufwendungen. Die günstige Anordnung der Bauelemente bei Neukonzipierung bewirkt auch Minderaufwand. Richtig ist daher eine frühzeitige Einbindung beim Entwurf von Neuanlagen. Die Planung und Auslegung von kleinen Richtfunkanlagen im Bereich von Breitbandversorgung. SensKom konnte in 2008 einen erfolgreichen Nachweis der Breitband Richtfunkverbindung von Kirchweyhe nach Dreye vermelden. Möglich wurde diese Datenverbindung durch die Nutzung bestehender hoher Gebäude bei gleichzeitig optischer Sicht (LOS: Line Of Sight). Die Datentelemetrie mit Funk, Ultraschall und Licht sind Arbeitsfelder von SensKom. Die Datenübertragung unter Wasser ist hier nicht ausgeklammert. Auch die Bestimmung von Entfernungen unter Wasser zwischen zwei Punkten ist möglich.



EvoLogics       TESTEM GmbH